Familienvielfalt in der katholischen Kirche. Geschichten und Reflexionen

27. Nov. 2015 |

Familienvielfalt-in-der-katholischen-Kirche-2Das SPI hat den weltweiten Synodenprozess 2013 – 2015 zu Fragen von Partnerschaft, Ehe und Familie im Auftrag der Schweizer Bischofskonferenz intensiv begleitet und durch zahlreiche Massnahmen gefördert. Zwei grossangelegte Umfragen wurden durchgeführt, um das synodale Gespräch in der Kirche in der Schweiz zu ermöglichen. Die Resonanz auf die Umfragen war enorm, sie wurden auch international mit grossem Interesse wahrgenommen.
Begleitend zu diesem Engagement für den synodalen Weg der Kirche in der Schweiz ist im Sommer 2015 ein Buch erschienen, das die Vielfalt der gelebten Familienwirklichkeiten in der Schweiz ins Zentrum stellt.
Fünf Portraits sehr unterschiedlicher Familien illustrieren ausschnitthaft die Familienvielfalt in der Schweiz. Expertengespräche und Interviews bieten dazu theologische Verständnis- und Deutungshilfen.
Das Buch über die Familienvielfalt in der katholischen Kirche greift damit genau das auf, was Papst Franziskus im Anschluss an die Synode als deren Bedeutung für die Kirche bezeichnete: „Es bedeutet versucht zu haben, die Wirklichkeit, besser noch: die Wirklichkeiten von heute mit den Augen Gottes zu sehen und zu deuten“.

Bünker, Arnd / Schmitt, Hanspeter (Hg.): Familienvielfalt in der katholischen Kirche. Geschichten und Reflexionen, Zürich (NZN bei TVZ) 2015, ISBN: 978-3-290-20107-4

Share This